Last Name
Dr. Rasmus Greiner
Faculty
Fachbereich 9: Kulturwissenschaften
Image
Department
Institute for Art History - Film Studies - Art Education; ZeMKI
Subject
Film and Media Studies with a focus on Film and History
Building
GW2
Room
B 3750
Phone
+49 (0)421 218 67725
Email
rgreiner[at]uni-bremen.de
Office hours

see overview

Vita

Film Scientist, member in the ZeMKI Lab: "Audio-visual Media and Historiography" and "Film, Media Art and Popular Culture"

Scientific Background

Universität Bremen (seit 2015):
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Geschichtswissenschaft

Universität Bremen (2014-2015):
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Explorationsprojekt „Audio History des Films“

Universität Paderborn (2015):
Lehrbeauftragter, Institut für Medienwissenschaften

Philipps-Universität Marburg (2009-2014):
Lehrbeauftragter, Institut für Medienwissenschaft

Education

Philipps-Universität Marburg (2008-2011):
Promotion zum Thema „Die neuen Kriege im Film“

Philipps-Universität Marburg (2003-2008):
Magister Artium: Medienwissenschaft, Neuere Geschichte, Neuere Deutsche Literatur

Research interests

   | Film and History
   | Audio History of Film
   | Film, War and Violence
   | Global Filmcultur and Digitalisation
   | History and Aesthetics of Film
   | Film Genres

Awards

Philipps-Universität Marburg (2011):
Promotion mit „magna cum laude“

Konrad-Adenauer-Stiftung (2008-2011):
Promotionsstipendium

Memberships

   | LASA - Latin American Studies Association
   | NECS – European Network for Cinema and Media Studies
   | Gesellschaft für Medienwissenschaft

Publications

Books

Film als Forschungsmethode, Hg. mit Winfried Pauleit et. al., Berlin: Bertz + Fischer 2018.

Audio History des Films. Mit Winfried Pauleit und Mattias Frey, Berlin: Bertz + Fischer 2018.

Reality Unbound:
 New Departures in Science Fiction Cinema, Hg. mit Aidan Power et. al., Berlin: Bertz + Fischer 2017.

Die Zukunft ist jetzt. Science-Fiction-Kino als audio-visueller Entwurf von Geschichte(n), Räumen und Klängen, Hg. mit Delia González de Reufels et. al., Berlin: Bertz + Fischer 2016

Film and History. Producing and Experiencing History in Moving Images and Sound (e-book), Hg. mit Delia González de Reufels und Winfried Pauleit, Berlin: Bertz + Fischer 2015.

Film und Geschichte. Produktion und Erfahrung von Geschichte durch Bewegtbild und Ton. Hg. mit Delia González de Reufels und Winfried Pauleit, Berlin: Bertz + Fischer 2015.

Die neuen Kriege im Film. Jugoslawien – Zentralafrika – Irak Afghanistan. Marburg: Schüren 2012.

Journals

Nach dem Film 15: Das Unsichtbare Kino. Film, Kunst, Geschichte und das Museum (2017), Hg. mit Alejandro Bachmann et. al., nachdemfilm.de/content/no-15-das-unsichtbare-kino.

Nach dem Film 14: Audio History (2015), Hg. mit Winfried Pauleit, nachdemfilm.de/content/no-14-audio-history.

Articles and Essays

Lebendige Historizität. Sinnliche Geschichtserfahrung in MIDNIGHT IN PARIS. In: Wende, Johannes (Hg.): Film-Konzepte 52. Woody Allen. München: edition text + kritik (im Erscheinen).

Sound: Theorie des Filmtons (mit Winfried Pauleit). In: Groß, Bernhard/Morsch, Thomas (Hg.): Handbuch Filmtheorie. Berlin: Springer (im Erscheinen).

Die Mystifizierung des demographischen Wandels im Film. Eindrücke und Perspektiven. In: Alexius, Christian/Beicht, Sarah (Hg.): Fantastisches in dunklen Sälen. Science-Fiction, Horror und Fantasy im Deutschen Film. Marburg: Schüren (im Erscheinen).

Der Klang der Stille. Filmton und Geschichtlichkeit des Weltraums. In: Haupts, Tobias/Pischel, Christian (Hg.): Space Agency – Medien und Poetiken des Weltraums. Bielefeld: transcript (im Erscheinen).

Auditive Gewalterfahrung: Die argentinische Militärdiktatur im Film. In: Preußer, Heinz-Peter (Hg.): Gewalt im Bild. Marburg: Schüren 2018, S. 379-390.

Als Chaplin nicht mehr schweigen konnte. Filmton und Politik in The Great Dictator. In: Cinema Nr. 62: Problemzone. Marburg: Schüren 2017, S. 51-63.

Radio Aesthetics: On the Historical Dimension of the Audio Track in GRAVITY. In: Power, Aidan et. al. (Hg.): Reality Unbound:
New Departures in Science Fiction Cinema, Berlin: Bertz + Fischer 2017, S. 172-183.

Ästhetik des Funks: Zur historischen Dimension der Audiospur in GRAVITY. In: Power, Aidan et. al. (Hg.): Die Zukunft ist jetzt. Science-Fiction-Kino als audio-visueller Entwurf von Geschichte(n), Räumen und Klängen, Berlin: Bertz + Fischer 2016, S. 172-180.

Sonic Icons and Histospheres: On the Political Aesthetics of an Audio History of Film (mit Winfried Pauleit). In: Leif Kramp et. al. (Hg.): Politics, Civil Society and Participation. Bremen 2016, S. 311-321.

The Mediated Eyewitness: Voice-Overs and Modelling History. In: González de Reufels, Delia et. al. (Hg.): Film and History. Producing and Experiencing History in Moving Images and Sound, Berlin: Bertz + Fischer 2015, S. 114-126.

Der mediatisierte Zeitzeuge. Voice-Over und Geschichte. In: González de Reufels, Delia et. al. (Hg.): Film und Geschichte. Produktion und Erfahrung von Geschichte durch Bewegtbild und Ton. Berlin: Bertz + Fischer 2015, S. 96-104.

Filmton, Geschichte und Genretheorie. In: Ritzer, Ivo/Schulze, Peter W. (Hg.): Transmediale Genre-Passagen. Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS Verlag 2015, S. 183-194.

Geschichtsmodellierende Dimensionen des Filmtons. In: Nach dem Film Nr. 14: Audio History (2015), nachdemfilm.de/content/geschichtsmodellierende-dimensionen-des-filmtons.

Audio History des Films (mit Winfried Pauleit). In: Nach dem Film Nr. 14: Audio History (2015), nachdemfilm.de/content/audio-history-des-films.

Rausch(en) der Vergangenheit. The Great Gatsby und die Rückkehr des Melodrams. In: Cinema Nr. 60: Rausch. Marburg: Schüren 2015, S. 92-104.

Donnie Darkos verlorene Jugend. Die Zeitreise als Adoleszenzphänomen. In: Sabine Planka (Hg.): Kinder- und Jugendliteratur intermedial 03. Die Zeitreise: Ein Motiv in Literatur und Film für Kinder und Jugendliche. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, S. 223-242.

Die neuen Kriege im Film. Zur filmischen Historisierung asymmetrischer Konflikte. In: MEDIENwissenschaft: Rezensionen – Reviews 1/2014, S. 8-21.

Am Ende der Geschichte. Vergangenheitsbilder im aktuellen Spielfilm. In: CINEMA 59: Ende. Marburg: Schüren 2014, S. 46-57.

Der moderne Sisyphos. Kriegs-Arbeit im Wandel der Filmgeschichte. In: Daumenkino: Schwerpunkt Arbeit (2014). dkritik.de/schwerpunkt/der-moderne-sisyphos/.

Eine Frage des Formats. Die New Kids in Film und Fernsehen. In: Hoffstadt, Christian/Korge, Lisa (Hg.): TV Dramedy. Bochum: Projekt-Verlag 2013, S. 57-66.

Die künstlerische Einstellung. Judith Kaufmanns Fernseharbeiten. In: Giesemann, Bernd et.al. (Hg.): Nähe und Empathie. Die Bilderwelten der Kamerafrau Judith Kaufmann. Marburg: Schüren 2013, S. 180-198.

Bad News from Iraq. Die filmische Aufarbeitung eines Bilderkrieges. In: CINEMA 58: Manipulationen. Marburg: Schüren 2013, S. 131-141.

Film und Gesellschaft im Zeitalter der digitalen Medien. Überlegungen zu einer Standortbestimmung. In: Stollfuß, Sven/Weiß, Monika (Hg.): Im Bild bleiben. Perspektiven für eine moderne Medienwissenschaft. Darmstadt: Büchner 2012, S. 127-147.

Zwischen Aufklärung und Tabuisierung. Kindersoldaten im fiktionalen Film. In: Herrmann, Jörg et. al. (Hg.): Wissen sie, was sie tun? Zur filmischen Inszenierung jugendlicher Gewalt. Marburg: Schüren 2011, S. 117-131.

Film im Nationalsozialismus. Kinospaß nach Nazi-Maß (2008). In: einestages. Zeitgeschichte auf SPIEGEL online. spiegel.de/einestages/film-im-nationalsozialismus-a-947764.html.

Reviews

MEDIENwissenschaft: Rezensionen – Reviews

  • Im Erscheinen: Tullio Richter-Hansen: Friktionen des Terrors. Ästhetik und Politik des US-Kinos nach 9/11. Marburg: Schüren 2017.
  • 2/2017: Thomas Elsaesser, Michael Wedel: Körper, Tod und Technik: Metamorphosen des Kriegsfilms. Konstanz: Konstanz UP 2016.
  • 1/2015: Christina Heiser: Erzählstimmen im aktuellen Film. Marburg: Schüren 2014.
  • 2/2013: Gunnar Landsgesell, Michael Pekler, Andreas Ungerböck: Real America. Neuer Realismus im US-Kino. Marburg: Schüren 2012.
  • 1/2013: Andreas Becker: Erzählen in einer anderen Dimension. Zeitdehnung und Zeitraffung im Spielfilm. Darmstadt: Büchner Verlag 2012.
  • 3/2012: Winfried Pauleit, Christina Rüffert, Karl-Heinz Schmid, Alfred Tews (Hg.): Public Enemies. Film zwischen Identitätsbildung und Kontrolle. Berlin: Bertz + Fischer 2011.
  • 1/2012: Norbert Grob, Bernd Kiefer, Ivo Ritzer (Hg.): Mythos DER PATE. Francis Ford Coppolas GODFATHER-Trilogie und der Gangsterfilm. Berlin: Bertz + Fischer 2010.
  • 3/2011: Paul Cooke, Marc Silberman (Hg.): Screening War. Perspectives on German Suffering. Rochester, New York: Camden House 2010.
  • 2/2011: Annika Requardt: Im Visier der Kamera. Der Krieg im amerikanischen Stummfilm, 1898-1930. Trier: WVT 2010.
  • 4/2010: Harald Steinwender: Sergio Leone. Es war einmal in Europa. Berlin: Deep Focus 7 2009.
  • 2/2010: Herfried Münkler, Jens Hacke (Hg.): Strategien der Visualisierung. Verbildlichung als Mittel politischer Kommunikation. Frankfurt: Campus 2009.

Sehepunkte

  • 16/2016: Jennifer Bleek: Blick und Welt. Filmästhetische Konstruktionen beim frühen Terrence Malick. München: Wilhelm Fink 2009.

360°